Seit fast hundert Jahren steht in der deutschen Verfassung, dass die Staatsleistungen an die Kirchen abgelöst werden sollen. Gekümmert hat sich darum bisher noch niemand. Nur die Partei der Linken versuchte es im Frühjahr 2013 mit einem Antrag, doch die anderen Parteien ließen sie abblitzen. Dabei wäre es so einfach: Man könnte diese Zahlungen (und viele weitere) ab sofort ersatzlos streichen – denn sie beruhen bei näherem Hinsehen auf einem Betrug! Näheres unter http://www.freie-buerger.org/pressemeldungen-2013/staatsleistungen-ersatzlos-streichen/index.html
Sicher ist, Jesus von Nazareth hat keine Kirchen ins Leben gerufen und schon gar keine, die so undurchsichtig ihre Schätze sammelt aus des Bürgers Taschen. Und wie heißt es doch in ihren eigenen Bibeln? Ihr sollt euch keine Schätze sammeln, die Motten und Rost fressen, sondern Schätze im Himmel. Jeder soll selbst entscheiden, ob er einer solchen Kirche weiterhin angehören möchte.